Zeilenumbruch

Wetterjacken große Größen bis 10XL

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 40

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 40

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Wetterjacken in großen Größen

Wetterjacken bezeichnen im Grunde einen Teil der äußeren Bekleidungslage, die vor feuchten oder kalten Wetterverhältnissen, sei es Regen, Wind oder Schnee, schützen soll. Wetterjacken beinhalten die Unterkategorien: Softshell, Hardshell, Regenjacke, Windjacke, Winterjacke, Daunenjacke und Fleecejacke.

Bevor Sie eine Wetterjacke kaufen, sollte man sich darüber im Klaren sein, für welchen Zweck man die Jacke benötigt.

Jedes Modell erfüllt unterschiedliche Ansprüche und ist für bestimmte Witterungen konzipiert.

Basierend auf verschiedenen Materialien werden Wetterjacken unterschieden in Hinsicht auf windabweisend und wasserabweisend.

Für welche Wetterjacke man sich beim Kauf entscheidet, hängt von ganz unterschiedlichen Faktoren ab. Daher kann keine allgemeingültige Aussage getroffen werden. Wesentlichen Einfluss haben hier die Bekleidungsschichten, die man unter der als Außenjacke getragenen Wetterjacke trägt sowie der Grad der Aktivität, die Art der Kälte und das persönliche Temperaturempfinden, was bei jedem Menschen sehr unterschiedlich ist.